Erfolgreiche Präsentation vor Industriepartnern, regionalen Firmen und Wirtschaftsförderern am 12. und 13. September!

proto_lab news

Erstmals kamen während einer zweitägigen Informationsveranstaltung neben den festen Industriepartnern auch regionale Firmen, Wirtschaftsförderer und Vertreter anderer Hochschulen ins proto_lab. Gezeigt wurde der vollständige Fertigungs- und Montageprozess am fiktiven Beispiel einer Empfangstheke, ab Bereitstellung der Kundenauftragsdaten bis hin zu einem Ausblick auf das Ende der Prozesskette mit Baustellenmanagement, Nachkalkulation und Rechnungserstellung.

Neu sind seit dem letzten Partnertreffen im Januar:

  • die umgestalteten Räumlichkeiten mit Industrieboden, Wandverkleidung und mehr Gesamtfläche durch ein kleineres CNC-Bearbeitungszentrum //
  • die Plantafel „Trichter“ //
  • der prozessdurchgängige Einsatz von ProGloves: Der Werker scannt mit seinem Handschuh Aufträge, Kommissioniercontainer/Flachwägen sowie Maschinen- und Montagestationen und ist somit über die App voll vernetzt //
  • die App mit neuen Funktionen und neuem Design //
  • das FTS mit Hub- und Verriegelungsfunktion //
  • der Roboter mit neuem Vakuumsauggreifer beim Einsortieren von gestapelten Bauteilen in den Kommissioniercontainer (Teileerkennung über ein neuentwickeltes Optiksystem)  //
  • neue Sicherheitsstufe in der Roboterzelle (Lichtschranke mit Spiegelsystem anstatt Schutzzaun) sowie Konzept der sicheren Bodenverriegelung des zu beschickenden Containers //
  • flexibel einsetzbarer Arbeitstisch/Flachwagen sowie prototypischer Beschlägeturm