Neues AGV im proto_lab

proto_lab Allgemein

Im Rahmen des Projekts Fleet (Blogbeitrag vom 8.11.2021 ) hat die Firma safelog dem proto_lab-Labor ein hochflexibles Kompakt-AGV des Typs S2 zur Verfügung gestellt. Dieses wurde nun mechanisch und digital in Betrieb genommen. Die Routenführung kann sowohl über ein Magnetband am Boden als auch über einen Virtual Lane Sensor erfolgen und über die Steuerung nach Bedarf priorisiert werden. Über einen frontal montierten Laserscanner erfasst das AGV seine Umgebung und kann ohne weitere Hilfsmittel wie etwa Reflektoren navigieren. Definierbare Warn- und Sicherheitszonen sorgen für verlangsamte Fahrt bzw. einen Komplettstopp bei der Begegnung mit Hindernissen.

Das AGV S2 ist sehr klein und wendig und eignet sich daher hervorragend für den Einsatz in einem hochflexiblen Labor. Über einen elektrischen Hubbolzen können Anhänger unterfahren und mitgezogen sowie spezielle Aufbauten für Toploads am AGV befestigt werden. Im proto_lab wird aktuell der use case der Beschlägekommissionierung vorbereitet. Durch die Programmierung von festen Haltestationen wie „Anlieferungsort Beschläge“, „Beschlägeregal“ und „Montagearbeitsplatz“ kann das AGV über ein Terminal für den Transport von Beschlägen über vordefinierte Strecken angefordert werden.